Markertraining – dein Trainings-Plus für Pferd und Mensch
Signalkontrolle in der positiven Verstärkung

Bahnschranken-Magie

Dem Pferd etwas auf die freundliche Art beizubringen ist schon toll und macht dem Pferd richtig Spaß. Es gibt jedoch eine ganze Reihe Verhalten, die das Pferd lieber nur auf Anfrage zeigen sollte und nicht ungebeten.

Im Fachjargon nennt man eine solche „Anfrage“ ein Signal, und wenn ein Tier lernt, bestimmte Verhalten nur auf Anfrage zu zeigen, spricht man von Signalkontrolle.

Das ist wie an der Bahnschranke. Man steht und wartet, und wenn das rote Licht ausgeht und die Schranke hoch, dann ist es das Signal zum Losfahren.

Fährt man los, ohne auf das Signal zu warten, kann’s bös ins Auge gehen. So auch beim Pferd, wenn es ungefragt steigt oder den spanischen Gruß zeigt. Da gab’s schon manche schwere Prellung am Menschenbein.

Doch wie bekommt man eine solche Signalkontrolle? Wie erkläre ich dem Pferd, in seinem Eifer doch bitte zu warten, bis ich das Signal gebe?

Das Video zeigt die großen Meilensteine dahin für ein ganz einfaches, harmloses Verhalten – ein Nasentarget.

Es beginnt, sowie das Tier das gewünschte Verhalten gelernt hat und endet mit der Überprüfung, ob’s auch wirklich klappt, indem man mit einem zeitlichen Abstand mehrfach hintereinander das Signal gibt und sich am Ende mit Click und Futter beim Pony für seine Leistung bedankt.

Hast du Fragen zur Signalkontrolle? Möchtest sie vielleicht selbst mal trainieren und weißt nicht so recht, wie? Melde dich einfach, und wir bringen dich und dein Pferd gemeinsam auf den richtigen Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.