Markertraining – dein Trainings-Plus für Pferd und Mensch
Markertraining – dein Trainings-Plus für Pferd und Mensch

Nachweis einer leichten Schulter

Die Waage schlägt zum Heck hin aus

Überprüfung des relativen Gewichts

Für den heutigen kleinen Beitrag sehen wir großzügig über reiterlich gut etablierte, biologisch-physikalisch unsinnige Formulierungsgigs wie „leichte Schulter“ hinweg und setzen zusätzlich voraus, dass jeder weiß, was damit gemeint ist.

Aus vielen naheliegenden Gründen wünschen wir uns eine leichte Schulter bei unserem Reitpferd. Die ist gar nicht so einfach zu bekommen und noch viel schwieriger zu erkennen. Worauf ist also zu achten?

Wir machen es uns einfach und greifen auf ein seit Jahrtausenden bewährtes Hilfsmittel zur Gewichtsbestimmung zurück: eine Waage, auf der wir das Gewicht der Schulter mit dem der Hinterhand vergleichen.

DC stellt sich freudig brummelnd als Testpferd zur Verfügung und turnt für uns auf der Waage.

Der Waagenausschlag ist eindeutig: Die Schulter hängt hoch in der Luft, der Ponypo klebt am unteren Totpunkt.

Damit ist der Nachweis erbracht: Wir haben eine leichte Schulter.

Hinweis: Das Verfahren ist zum Patent angemeldet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.