Markertraining – dein Trainings-Plus für Pferd und Mensch
Markertraining – dein Trainings-Plus für Pferd und Mensch
Temperaturmessung mit Kooperationssignal

Medical Training

Die Trainer der Steigerwald.T Academy setzen auf freiwillige Mitarbeit statt auf Zwangsmaßnahmen – den Pferden zuliebe 🙂

Warum Behandlungstraining?

Tut das Not? Kommt darauf an.

Im Medical Training, oder auch Behandlungstraining, bereiten wir das Pferd auf Untersuchungen und notwendige medizinische Behandlungen vor, im Idealfall lange bevor der Tierarzt tatsächlich auf den Hof fährt.

Wenn das Pferd aktiv mitarbeitet, statt sich zu wehren, verlaufen medizinisch notwendige Maßnahmen für alle Beteiligten schneller, sicherer und dadurch am Ende auch angenehmer ab.

Die wichtigste Fähigkeit für das Pferd ist, ruhig still zu stehen. Das klingt gähnend banal, doch wer schon einmal versucht hat, einem zappelnden Pferd die Augen zu reinigen, die Zähne zu kontrollieren oder Fieber zu messen, weiß um den Wert dieser Tugend.

Zum „Wünsch-dir-was“ im Behandlungstraining gehört:

Augen

Das Körpertarget Auge als Kooperationssignal
Das Körpertarget „Auge“ als Kooperationssignal
  • Augenkontrolle
  • Augenreinigung
  • Augentropfen verabreichen
  • Augenbehandlung durch den Tierarzt

Maul

Das Pony nimmt freiwillig die Spritze ins Maul. Genauso klappt's auch mit der Wurmkur.
Generalprobe für die Wurmkur
  • Wurmkur
  • Flüssige Medikamente per Spritze ins Maul
  • Zahnkontrolle
  • Kontrolle des Zahnfleischs und der Zunge
  • Bei schief gewachsenen Zähnen die Reinigung der Zahnzwischenräume
  • Spülung zur Desinfektion

Ohren

Manche Pferde lieben Ohren pulen, alle anderen können lernen, es mitzumachen.
Ran ans Ohr – mit DCs Einverständnis
  • Ohrenkontrolle
  • Ohrenreinigung

Hufe

Freies Hufe auskratzen auf dem Paddock
Entspannte Hufpflege auch auf dem Paddock
  • Hufe aktiv geben und halten
  • Hufe auf dem Bearbeitungsbock ablegen und halten
  • Hufe auskratzen, ausschneiden und ggf. spülen lassen
  • Anlegen von Hufschuhen

Weitere medizinische Maßnahmen

Inhalieren mit einem Ultraschall-Vernebler
Inhalieren mit einem Ultraschall-Vernebler
  • sich Verbände anlegen lassen
  • Fieber messen lassen
  • Grunduntersuchung durch den Tierarzt mitmachen
  • Sich Spritzen geben lassen (Impfung, Blutabnahme)
  • Mitarbeit auch bei unangenehmen oder schmerzhaften medizinischen Maßnahmen z.B. bei Verletzungen oder Erkrankungen

Beiträge zum Medical Training